Bücher und Projekte

„Digitalotopia“ ist ein Ort in der Zukunft, der so gut sein kann und wird, wie wir ihn gestalten. Digitalotopia ist eine kritische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung und ein Entwurf einer nachhaltigen und humanen digitalen Utopie. Doch Digitalotopia ist auch ein Website-Blog und Buchprojekte von Sascha Berger, um Denkanstöße zu liefern und einen Beitrag zu einer für das Digitalzeitalter notwendigen Aufklärung 2.0 zu leisten.

Es geht im Leben jedoch nicht immer darum etwas zu produzieren oder Projekte umzusetzen, sondern es geht auch darum mal einfach nur zu sein und zu genießen.
Doch gerade, wenn man an einem Projekt Spaß hat und noch etwas vermeintlich nützliches, sinnvolles und vielleicht auch nachhaltiges dabei rumkommt, dann ist es eine gute Sache. Selbst dann, wenn man zur Erreichung der Projektziele mal an die Grenzen der eigenen oder die Kräfte der anderen gehen muss.


Projekt #1:

„Digitalotopia – Sind wir bereit für die (R)Evolution der Wirklichkeit?“

Sascha Berger
Digitalotopia – Sind wir bereit für die (R)Evolution der Wirklichkeit?
ISBN 978-3-7528-9511-7
€ 19,99 | ca. 432 Seiten
Paperback, eBook
Erscheinungstermin März 2019


>>>hier mehr über Digitalotopia erfahren

ZUM AMAZON SHOP GEHEN

„Digitalotopia“ ist ein Ort in der Zukunft, der so gut sein kann und wird, wie wir ihn gestalten. Digitalotopia ist auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung und ein Entwurf einer nachhaltigen und humanen digitalen Utopie.  Richtig eingesetzt, können uns digitale Technologien in hohem Maße helfen, die ökonomischen, ökologischen, politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern und unsere Erfahrung der Wirklichkeit auf eine neue Stufe zu heben. Das Buch stellt dazu neue Thesen, Konzepte und Strategien vor.

Auf eingängige und verständliche Weise schreibt der Diplom-Physiker Sascha Berger über Fragen zum aktuellen Wandel: Was genau verbirgt sich hinter dem allgemeinen Schlagwort Digitalisierung? Wie treiben Big Data, künstliche Intelligenz, Robotik, das Internet der Dinge, Kryptowährungen oder Blockchain den industriellen und gesellschaftlichen Wandel, die sogenannte Digitale Transformation, an? Welche Risiken und Chancen liegen darin? Was bedeutet der Wandel für jeden Einzelnen von uns im Privatleben und in der Arbeitswelt sowie für das Zusammenleben aller Menschen auf nationaler und auch globaler Ebene? Worauf kommt es dabei wirklich an und was zeichnet Menschsein in der Zukunft aus? Eine Aufklärung 2.0 und Bildung 4.0, die neben einer Digitalkunde auch eine Bewusstseinskunde beinhaltet, sind Schlüsselfaktoren, um den Wandel sinnvoll, nachhaltig und human zu gestalten.

Ein Buch für alle Leser, die verstehen und sich eine Meinung bilden möchten, die mitreden und die Zukunft mitgestalten wollen.

Sind wir bereit für die (R)Evolution der Wirklichkeit?

>>>hier mehr erfahren


Projekt #2:

Open Revolution (engl. Orginaltitel “The Open Revolution”)

Übersetzung in Arbeit
Rufus Pollock und Sascha Berger (Übers.)
Open Revolution (engl. Orginaltitel “The Open Revolution”)
ISBN 978-3-7481-7765-4
€ 10,69 | ca. 192 Seiten
Paperback, eBook, PDF
Erscheinungstermin August 2019
www.openrevolution.net
>>>hier mehr erfahren

OPEN REVOLUTION ONLINE LESEN

Die “Open Revolution” ist eine Übersetzung des Buches “The Open Revolution” (www.openrevolution.net) von Rufus Pollock.

Worum es in diesem Buch geht:

Wird die digitale Revolution uns eine digitale Diktatur oder eine digitale Demokratie bringen? Wir müssen alles vergessen, was wir über das digitale Zeitalter zu wissen glauben. Es geht nicht um Privatsphäre, Überwachung, Künstliche Intelligenz oder Blockchain. Es geht um die Frage des geistigen Eigentums. Denn wer im digitalen Zeitalter Informationen und Daten besitzt, der kontrolliert die Zukunft.

In diesem wichtigen und provokanten Buch wird eine neue Diagnose für die Missstände des digitalen Zeitalters vorgestellt und ein Weg in eine gerechtere, innovativere und profitablere Zukunft aufgezeigt.

Die Antworten sind nicht technischer, sondern politischer Natur: Es geht um die wichtige Entscheidung, ob Informationen offen, also “Open”, sind und sie somit mit allen geteilt werden, oder ob Informationen stattdessen geschlossen, also “Closed”, gehalten werden und sich im exklusiven Besitz und der Kontrolle einiger weniger befinden. Heute sind wir in einer geschlossenen Welt der Gunst zweifelhafter Diktatoren ausgeliefert.

Wir spielen nach alten Regeln in einer neuen Welt. Es ist an der Zeit dies zu ändern und neue Regeln für das Informationszeitalter aufzustellen. Dieses Buch ist ein Beitrag die Idee einer auf Open Information Konzepten basierenden Gesellschaft zu verbreiten und ein Nachdenken bzw. Umdenken anzustoßen. Wie würde in einer offenen Welt die Zukunft aussehen können?

Ein Buch das auch ALLE lesen sollten, die sich mit den Themen Reform des #Urheberrecht, #Artikel13 (neu: Artikel 17), #Artikel12 (neu: Artikel 16), #Artikel11 (neu: Artikel 15), #Uploadfilter, #Leistungsschutz,
#SaveTheInternet, geistiges Eigentum, Teilhabe und (digitale) Demokratie beschäftigen.

>>>hier mehr zur “Open Revolution” erfahren

Ich freue mich auf ein Feedback und auf Vernetzung … hier oder auch gerne auf Twitter @SaschaBerger sowie@LinkedIn.

Grüße aus Digitalotopia.com

Sascha Berger

%d bloggers like this: